AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Tiertherapie St. VeitDie Tiere lassen Erinnerungen aufleben

Der Sozialhilfeverband holt einen tierischen Besuchsdienst, finanziert durch den Lions Club Althofen, in die Heime nach St. Veit und Salvator.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Die Bewohner und Betreuer mit den Tieren der Therapie
Tiertherapie SHV St. Veit im Haus St. Salvator: Martina Springer, Gabriele Schnablegger, Stefan Luschin und Tiertherapeutin Karin Höfler- Wagner hinten (von links) mit den Bewohnerinnen © KLZ
 

Tiere als "Therapeuten" werden heuer erstmals den Bewohnerinnen und Bewohnern der beiden Häuser vom Sozialhilfeverband St. Veit (SHV) in St. Salvator und in St. Veit viel Freude schenken. Karin Höfler-Wagner, die in Tainach ein Unternehmen betreibt, das sich auf Besucherdienste mit Tieren spezialisiert hat, besucht deshalb zehn Mal die beiden Sozialwohnheime im Bezirk. Ihre Begleiter lassen sich nicht nur sehen und riechen, sondern vor allem berühren: Ein Esel, ein Pony, eine Ziege, acht Meerschweinchen, ebenso viele Hasen, aber auch ein prächtiger Gockelhahn und ein Schaf bilden die tierische Besucherdelegation.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren