AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Circus DimitriManege frei für Artisten und Flöhe

Der kleinste Zirkus der Welt gastiert mit einem Osterzirkus im Rathaus. Und bringt Floh-Artisten mit.

Bild eines Artisten, der einen Flohzirkus präsentiert.
Der Flohzirkus im Bild. Die kleinen Artisten sind natürlich schwer zu sehen. © Circus Dimitri
 

"Circus Dimitri", der kleinste Zirkus der Welt, präsentiert sein Osterprogramm. Geeignet ist es für die ganze Familie, Dimitri Würschl alias Dimitri Alberto will mit liebenswürdiger Clownerie, spannender Zauberei und waghalsiger Akrobatik punkten. In St. Veit gastiert der Zirkus am Dienstag, den 16. April um 16 Uhr im Rathaus. Als Eintritt bittet man um freie Spenden.

Leon Alberto trainiert die Lachmuskeln des Publikums, Zirkusmaus Augustine Mausini balanciert über das Hochseil und Zirkusdirektor Dimitri selbst balanciert die verschiedensten Gegenstände auf seiner Kinnspitze.

Circus Dimitri begeistert im kleinen Rahmen Kinder wie Erwachsene Foto © KK/PRIVAT

Flohzirkus als neue Attraktion

Wusste man als Laie schon nicht recht, wie man mit einer Maus Kunststücke machen kann, so ist das Rätsel beim neuen Flohzirkus gleich noch größer. Der Flohzirkus aus Amerika ist Höhepunkt der farbenfrohen Zirkusshow. Flöhe als Zirkusartisten sind weltweit einmalig und zum ersten Mal in Österreich zu erleben.

Der starke Flohathlet Flohrian aus Flohrida agiert als lebende Kanonenkugel und die reizende Flohdame Flohra aus Flohrenz tanzt einen Flohwalzer.

Als Stargast hat Würschl den Osterhasen eingeladen."Lachen, staunen, fröhlich sein", das möchte Würschl mit seinem Zirkus den kleinen und großen Besuchern bieten. 

Osterzirkus des Circus Dimitri

Wann. Dienstag, 16. April um 16 Uhr

Eintritt.Freiwillige Spende!

Infos. www.dimitri.at

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren