St. Georgen/Längsee „Golf meets Kugelschlagen 3.0“ am Längsee

An die 50 Golfsportler und die Zweinitzer Kugelschlager trafen einander am Wochenende im Jacques Lemans-Golfclub St. Veit/Längsee zum Wettstreit. Nach rund drei Stunden standen die Sieger fest.

„Golf meets Kugelschlagen 3.0“ – unter diesem Motto ging am Wochenende am Längsee eine extravagante Outdoor-Veranstaltung über die Bühne. 

Wilfried Gebeneter

Im Jacques Lemans-Golfclub St. Veit/Längsee trafen einander am Samstagnachmittag die Golfsportler und die Zweinitzer Kugelschlager zum „Neun Loch-Kugelschlager-Golfturnier“. 

Wilfried Gebeneter

Und das bereits zum dritten Mal! Übrigens: Nach rund drei Stunden standen die Sieger fest. 

Wilfried Gebeneter

Den Sprung auf das oberste Stockerl bei den Golfern schaffte Alexander Truppe (39 Schläge) vor Maximilian Lattacher (43 Schläge) und Margot Passegger (44 Schläge).

Wilfried Gebeneter

Bei den Kugelschlagern hatte Tobias Schittenkopf (44 Schläge) vor Wolfgang Bacher (45 Schläge) und Martin Prossegger (47 Schläge) die Nase vorne.

Wilfried Gebeneter

Mit der „Roten Laterne“ die Heimreise antreten mussten bei den Kugelschlagern Thomas Lattacher (77 Schläge) und bei den Golfern Günther Pagitz (65 Schläge).

Wilfried Gebeneter

„Die große Kunst ist es - im Gegensatz zum Golfen - die Holzkugel in voller Bewegung zu treffen“, sagte Kugelschlager Roland Köstenberger (rechts) aus Zweinitz (am Foto mit Golfplatz-Manager Thomas Kogler). 

Wilfried Gebeneter

Klicken Sie sich durch die Fotogalerie!

Wilfried Gebeneter
Wilfried Gebeneter
Wilfried Gebeneter
Wilfried Gebeneter
Wilfried Gebeneter
Wilfried Gebeneter
Wilfried Gebeneter
Wilfried Gebeneter
Wilfried Gebeneter
Wilfried Gebeneter
Wilfried Gebeneter
Wilfried Gebeneter
Wilfried Gebeneter
Wilfried Gebeneter
Wilfried Gebeneter
Wilfried Gebeneter
Wilfried Gebeneter
Wilfried Gebeneter
Wilfried Gebeneter
Wilfried Gebeneter
1/27
Kommentieren