Versprecher des TagesModerator lässt 80-jährige Kärntnerin um elf Jahre altern

Rosalinde Tessmann, Seniorchefin des Biolandhauses Arche in Eberstein und Ökopionierin, kochte am Dienstag bei "Daheim in Österreich". Moderator Lukas Schweighofer stellte sie als 91-Jährige vor.

Tessmann mit Schweighofer bei "Daheim in Österreich"
Tessmann mit Schweighofer bei "Daheim in Österreich" © Screenshot/ORF
 

In der ORF-Sendung "Daheim in Österreich", die live aus Eberstein kam, ist am Dienstag Moderator Lukas Schweighofer ein peinlicher Versprecher passiert. Er machte einen Gast um elf Jahre älter - noch dazu eine Dame. Die Kärntner Ökopionierin Rosalinde Tessmann, Seniorchefin des Biolandhauses Arche in Eberstein, kochte in der Sendung einen Getreidebrei vor laufender Kamera. Schweighofer sprach sie dann mit den Worten an: "Sie sind ja schon 91 Jahre...". Daraufhin schüttelte Tessmann lachend den Kopf und meinte: "Wo haben Sie das denn aufgeschnappt? Nein, ich bin 80."

Schweighofers Versuch, die Situation zu retten, machte es aber nicht wirklich besser. Denn er meinte daraufhin: "Eh erst, also haben Sie noch elf Jahre vor sich." Im Internet sorgt das für Diskussionen und Kopfschütteln. Zum Schluss verabschiedete er sich mit den Worten: "I wünsch Ihnen noch a schöne Zeit bis zum 91. Geburtstag. Dann komm i wieder, dann passt des." Das kostete Tessmann zumindest ein Schmunzeln.

Hier geht's zum Video.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

IlmarTessmann
0
5
Lesenswert?

Danke fürs Kümmern

Also Rosalinde ist in keiner Weise beleidigt, es gab zwar kurz eine Schrecksekunde, aber Lukas Schweighofer hat ja eh versucht es auszubügeln, er war wohl selbst etwas perplex und hat es im ersten Augenblick nicht besser gemacht, aber er hat geholfen beim Anrichten, beim Knoblauch hineingeben, aber trotzdem auch Danke an die Kleine Zeitung Redaktion, das man sich kümmert, auf jeden Fall Rosalinde hat sich gefreut dabei sein zu dürfen und die Resonanz, der Verwandten und Bekannten war durchwegs sehr positiv manchmal mit einem Augenzwinkern - Rosalinde und Lukas haben sich nach der Sendung ausgesprochen und er hat sich liebevoll entschuldigt

Antworten
celtica
2
10
Lesenswert?

Nicht so eng sehen!

So ein Fehler passiert einfach, ist menschlich. Aber Rosalind Tessmann ist eine Dame, die das richtigerweise mit Humor genommen hat, Hut ab!

Antworten