St. VeitBilanz "Ersatz-Wiesn": "Gezeigt, dass trotz Pandemie etwas möglich ist"

Das alternative Programm für den abgesagten Wiesenmarkt wurde gut angenommen. Schausteller und Krämer zeigen sich zufrieden, es gab auch keine Beanstandungen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Kälte und der Regen hielt die Leute nicht davon ab, die "Ersatz-Wiesn" zu besuchen © Wilfried Gebeneter
 

17 Tage lang herrschte ein wenig Volksfeststimmung am St. Veiter Rennbahngelände. Und das trotz coronabedingter Absage des Wiesenmarktes. "Die letzten Tage waren zwar verregnet, wir sind aber alle sehr zufrieden und froh, dass wir endlich wieder etwas verdienen konnten", sagt Monika Pötscher. Sie initiierte gemeinsam mit ihrer Schwester Silvia und Trampolin-Produzent Gert Kaltschütz zum zweiten Mal in Folge den "Tingl Tangl"-Park. Rund zehn Schausteller, drei aus der Steiermark, waren vom 24. September bis 10. Oktober am Rennbahngelände vertreten. "Unsere Branche hat die Corona-Pandemie voll getroffen. Für manche war es heuer das erste und zugleich letzte Mal, dass sie wieder ihrer Arbeit nachgehen konnten", sagt Pötscher. 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

irisrose
0
1
Lesenswert?

man hätte sich ...

die Kontrollen sparen können, Weil
-wen interessierts ob ich, wenn ich in ein Fahrgeschäft einsteige einen 3G-Nachweis erbringen kann.
Es hätte halt mehr Sinn gehabt, die Menschen vor Zutritt zum Gelände zu kontrollieren auch dass sie sich registrieren.
A bissi Sinnbefreit, wenn man sich am Gelände mit allen Menschen - mit oder ohne Abstand - treffen kann, nur wenn ich mit KIndern in ein Fahrgeschäft einsteige, muss ich auf einmal den 3G-Nachweis zeigen.
Wenn man meint, man hätte sich was von der Herbstmesse in Klagenfurt abgeschaut, sind die St. Veiter kläglich gescheitert.
Kontrollen bei der Herbstmesse waren super organisiert !! - in St. Veit leider reine Augen-Auswischerei

Und deshalb gibt es jetzt auch keine Infizierten, weil sich keiner bzw. kaum jemand registriert hat!

gonde
1
2
Lesenswert?

Wie schaut es mit Corona Erkrankungen aus? Word das wohl schön unter Verschliß gehalten?

.Daß bei dem Remidemi kein Erkrankter dabei war, ist schon unglaubwürdig.