KlippitztörlDrei Millionen Euro für den Ausbau der "Moselebauerhütte"

Auf dem Klippitztörl wird die „Moselebauerhütte“ um einen Restaurant- und Hoteltrakt erweitert. Auch Spa-Bereich und Pool geplant.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Hüttenbesitzer Christoph Pirker plant den Ausbau seiner Moselebauerhütte auf dem Klippitztörl © www.klippitz.at
 

Mit einer geplanten touristischen Erweiterung des Sommer- und Wintersportzentrums am Klippitztörl befasste sich der Gemeinderat in Bad St. Leonhard in seiner Sitzung am Donnerstagabend. Die „Moselebauerhütte“ wird um einen Restaurant- und Hoteltrakt vergrößert, die direkt an das bereits vorhandene Gebäude angeschlossen werden. Dazu müssen 3342 Quadratmeter von derzeit „Grünland-Skiababfahrt“ in „Bauland -Reines Kurgebiet“ umgewidmet werden, was der Gemeinderat einstimmig absegnete.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!