Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Rekinesis in St. Veit Trainerin Karin Kraschl-Janke hilft auch Schlaganfallpatienten

„Es ist der Geist, den man überzeugen muss“, weiß Karin Kraschl-Janke, die in ihrem neuen Studio in St. Veit unter anderem Schlaganfallpatienten hilft.

Karin Kraschl-Janke ist diplomierte Neuromentaltrainerin und diplomierte Cantienica-Trainerin © KK/Simone Attisani
 

Ein Studio für körperliche und mentale Gesundheit eröffnete Karin Kraschl-Janke am St. Veiter Hauptplatz. Auf 100 Quadratmetern versucht die diplomierte Neuromentaltrainerin Schlaganfallpatienten, Personen mit Haltungsschäden und frischgebackenen Müttern mit Beckenbodenproblemen etwas mehr Lebensqualität zu geben. Trainiert wird nach der Cantienica-Methode. Diese Methode „bewährt sich seit über 20 Jahren, lehrt den richtigen Gebrauch unseres Körpers und wird beständig weiterentwickelt. In kurzer Zeit sind messbare Resultate sichtbar“.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren