Während die Görtschitz in Brückl eher ruhig in die Gurk fließt, geht es in der Gemeinde politisch sehr turbulent zu. Wie 2015 verlor die SPÖ auch jetzt wieder vor der Wahl aktive Mandatare. Sie unterstützen den zurzeit „wilden Mandatar“ Harald Tellian (65, eigene Liste) im Kampf um das Chefamt. 2019 wurde Tellian, langjähriger SPÖ-Mandatar, auf Wunsch der eigenen Partei als Vizebürgermeister abgewählt. Die Zusammenarbeit habe sich in die falsche Richtung entwickelt, sagte damals Bürgermeister Burkhard Trummer (56, SPÖ), der mit „Brückls Erfolg ist kein Zufall“ um Stimmen wirbt. Zeigen, dass „es besser als bisher laufen kann“, möchte Gemeindevorstand Michael Kitz (49, derzeit FPÖ), der mit „Freier Liste“ antritt. Simon Jandl (26) kandidiert für die ÖVP. Er war 2017 bei der Freiwilligenbewegung von Bundeskanzler Sebastian Kurz involviert.