Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

#regionalkaufenKleine Zeitung bietet St. Veiter Unternehmen wieder große Bühne

Aktion #regionalkaufen der Kleinen Zeitung startet wieder durch. Betriebe können sich kostenlos anmelden. Wir bringen Kunden und regionale Anbieter zusammen.

Familie Glanzer, Betreiber von "Alpakas unterm Lindenbaum" in Hintnausdorf 1 bieten zu den Wanderungen auch Gutscheine, Stofftiere, Alpakaseife oder Stirnbänder an © KK/Alpakas unterm Lindenhof
 

Es ist das wohl größte Schaufenster, das die Kleine Zeitung heuer im Frühjahr im ersten Lockdown eröffnet hat, um die heimischen Betriebe zu unterstützen. Auf dem Internetportal regionalkaufen.kleinezeitung.at haben sich inzwischen fast 4500 regionale Betriebe eingetragen, um Kunden über ihr Angebot zu informieren.

Damit ist es auch das perfekte Portal für alle Wirte, die vom aktuellen Lockdown besonders betroffen sind. Nachdem die Kleine Zeitung in ihrer Berichterstattung schon zahlreiche Gastronomen präsentiert hat, die auch für Abhol- und Lieferservice weiterhin kochen, können sich die Wirte bei regionalkaufen.kleinezeitung.at/register nun noch selbst mit Kontaktadresse und Homepage eintragen. Das gilt auch für alle anderen Branchen. Die Registrierung ist natürlich kostenlos.

Und so finden potenzielle Kunden auf dem Portal nicht nur Lokale, sondern auch Betreiber vieler anderer Branchen. Hier kann man bei den bevorstehenden Weihnachtseinkäufen nach regionalen Händlern suchen, um diese zu unterstützen, statt bei Online-Riesen zu bestellen. #regionalkaufen ist als Plattform jedenfalls sehr gefragt und schon über 1,4 Millionen Mal aufgerufen worden.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren