AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

MetnitzStall stand in Flammen: Tiere konnten gerettet werden

Zweiter Großeinsatz am Mittwoch im Bezirk St. Veit: Fünf Feuerwehren standen in Unteralpe im Einsatz.

Kühe und Kälber konnten rechtzeitig gerettet werden © KK/BFK
 

Nach dem Garagenbrand in Grassendorf in der Gemeinde Liebenfels standen Mittwochabend wieder fünf Feuerwehren im Einsatz.

"In Unteralpe in Metnitz geriet ein Wirtschaftsgebäude in Brand", informiert Bezirksfeuerwehrkommandant Friedrich Monai. Die Tiere, 13 Kühe und zwölf Kälber, konnten vom Bruder des Landwirten rechtzeitig gerettet werden.

"Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Durch das rasche Eingreifen konnte auch ein Übergreifen der Flammen auf das nahe gelegene Haus verhindert werden", sagt Monai. Die Brandursache ist noch unbekannt. Es wird von einem Blitzschlag ausgegangen. Ermittlungen werden aber noch durchgeführt.

Alarmiert wurden die Feuerwehren Metnitz, Grades, St. Salvator, Friesach und Althofen. Einsatzleiter war Johannes Ebner, Kommandant-Stellvertreter von Metnitz.

 

Metnitz: Stallbrand in Metnitz - die Einsatzbilder

Freiwillige Feuerwehr Althofen
Freiwillige Feuerwehr Althofen
Freiwillige Feuerwehr Althofen
Freiwillige Feuerwehr Althofen
Freiwillige Feuerwehr Althofen
Freiwillige Feuerwehr Althofen
BFK
BFK
BFK
BFK
BFK
1/11

Kommentieren