AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Beratungsstelle für Angehörige von Demenzkranken wird eröffnet

Laut Demenzbericht gibt es derzeit 100.000 Österreicher, die an dieser Krankheit leiden. Personen im direkten Umfeld fühlen sich dabei oft überfordert. Deshalb eröffnet am Donnerstag in St. Veit eine Beratungsstelle, die pflegende Angehörige kostenlos konsultieren können.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Hand einer Pflegerin und einer alten Seniorin
© Fotolia
 

Laut Demenzbericht gibt es derzeit 100.000 Österreicher, die an dieser Krankheit leiden. Personen im direkten Umfeld fühlen sich dabei oft überfordert. Deshalb eröffnet in St. Veit eine Beratungsstelle, die pflegende Angehörige kostenlos konsultieren können. Bei dem Projekt handelt es sich um eine Idee von Regine Schäfer, welche den ratsuchenden Angehörigen ehrenamtlich zur Seite stehen wird. Ab 22. Jänner beginnt Schäfer zudem eine Vortragsreihe zu selbigem Thema. „Es gibt Beratungsstellen für die Unterbringung. Aber wir sind eine Beratungsstelle, die in den Alltag greift“, sagt Schäfer.

Kommentare (1)

Kommentieren
4d11cd737eacb27ae40f3b39eb1f75cf
0
0
Lesenswert?

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur Beratungsstelle und zu den Terminen der Vortragsreihe finden Sie auf unserer Website unter www.cafe-gestern.at

Antworten