AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Matrei

Wie ein Ort seit Jahrzehnten alle das Fürchten lehrt

Das Klaubaufgehen in Matrei im Osttirol entführt in eine archaische Zeit: Ein Mythos zwischen Furcht und Faszination. Am heutigen Sonntag findet das Ausläuten im Ort statt.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Uralt ist der Brauch in Matrei: Ein Foto von 1925 bezeugt das
Uralt ist der Brauch in Matrei: Ein Foto von 1925 bezeugt das © KK
 

"Man hat Angst und ist gleichzeitig fasziniert.“ Der Kultursoziologe Roland Girtler weiß, wovon er spricht. Girtler ist nicht nur langjähriger Gast der Matreier Gespräche, die derzeit im Ort im Iseltal stattfinden, sondern auch begeisterter Beobachter des Klaubauf-Brauchtums. Was sich jedoch am 6. Dezember 2013 in Matrei abspielte, dafür hat er nur ein Wort: „Verbrechen.“ Ein junger Bursche wurde damals von einem Klaubauf so schwer verletzt, dass er mit einem Schädelbruch im Klinikum Klagenfurt landete. Der Täter wurde nie erwischt.

Kommentare (1)

Kommentieren
gsauer
1
4
Lesenswert?

Hat mit Brauch

nichts mehr zu tun,Hauptsache Lärm und Alkohol

Antworten