AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Kötschach-Mauthen

"Eddy Zett bleibt dem Gailtal als Ermittler erhalten"

Lutz Kreutzer schrieb für den Bergverlag Rother einen spannenden Krimi, der im Oberen Gailtal spielt. Der promovierte Geologe lässt den Alpinpolizisten Eddy Zett in den Karnischen Alpen grenzüberschreitend ermitteln.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Interview mit Gänsehaut-Feeling: Redakteurin Andrea Steiner traf Krimiautor Lutz Kreutzer zum Sommergespräch in Kötschach-Mauthen © Rie-Press
 

Er kennt die Karnischen Alpen wie seine Westentasche. Obwohl Lutz Kreutzer aus dem eher flachen Rheinland stammt, hat er im gebirgigen Gailtal eine zweite Heimat gefunden. Und das hat mit seinem Beruf zu tun: Der promovierte Geologe kam als Student 1983 das erste Mal nach Kötschach-Mauthen, da hieß es für ihn: gekommen um zu bleiben. Seit damals hat er viele Wochen in den Karnischen Alpen verbracht, die auch das Thema seiner Doktorarbeit wurden. Dieses Detailwissen kam Lutz Kreutzer (55) jetzt sehr zugute: Er siedelte seinen Kriminalroman „Der Grenzgänger - Eddy Zett und der Mörder vom Sternberg“ in den Bergen rund um Kötschach-Mauthen an.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.