Sperre in MatreiEisfall für brütende Bartgeier und nicht Eiskletterer reserviert

Das Bartgeier-Paar Pinzgarus und Glocknerlady haben das Nest vorbereitet und sollten dieser Tage brüten.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Bartgeier Nachwuchs in den Hohen Tauern
© APA/Klaus Robin
 

Der Mensch muss zurückstecken, wenn es um Schutzgüter nach Natura 2000 oder dem Nationalparkgesetz geht. Dazu gehören auch die Bartgeier. Im Gschlösstal dürfen deshalb derzeit nicht alle Eisfälle von den Eiskletterern genutzt werden. Ein Bartgeier-Weibchen könnte gerade über einem der Eisfälle Eier legen oder das Geierpärchen schon  brüten. Zwischen 9. und 18. Jänner ist der Termin berechnet.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!