LienzBergbahnen warnen: Lebensgefahr auf Sternalm-Abfahrt

Beschneiungshügel auf der Sternalm-Abfahrt konnten angeteilt werden. Bergbahnen weisen darauf hin, dass Aufstieg und Abfahren dort bis Freitag unbedingt zu unterlassen sind.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Sternalm-Abfahrt geht erst am Freitag in Betrieb © KK/LBB
 

Es hat in den vergangenen Tagen in den sozialen Medien geharnischte Kritik an den Lienzer Bergbahnen und speziell an den Verhältnissen am Hochstein gegeben. Allen voran ließ der Lienzer Hotelier Michael Wildauer kein gutes Haar an der Liftgesellschaft. Das war wohl der Anlass, dass sich diese nun um den Skiberg kümmert. Bergbahnen-Vorstand Mario Tölderer informiert, dass das vergangene Weihnachtstauwetter mit Temperaturen von plus 15 Grad etwa am Silvestertag, eine Fortführung der Beschneiung nicht zugelassen habe.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

neumond
0
1
Lesenswert?

man könnte sagen

skitourengeher sind schmarotzer. auf der anderen seite halten sie sich fit und gesund und entlasten so das gesundheitssystem. 2.eres scheint volkswirtschaftlich wertvoller.

beobachter2014
3
8
Lesenswert?

Da werden sich einige Schitourengeher, .....

.... die immer bestens präparierte Pisten verlangen und nicht bereit sind, auch nur einen Euro zu zahlen, wieder fürchterlich aufregen!

romagnolo
2
4
Lesenswert?

Ich bin ein solcher Tourengeher und habe 2 Outdoorkarten gekauft,

um für das Benutzen präparierter Pisten meinen Beitrag zu leisten. Dass der Hochstein jetzt "schon" am 15 Jänner in Betrieb geht, empfinde ich als Pflanzerei.
Für das unnötige Weltcuprennen war es offensichtlich kein Problem, rechtzeitig tadellose Verhältnisse zu schaffen.

beobachter2014
0
2
Lesenswert?

Lesekompetenz

Wenn du lesen kannst, bist du kein solcher Tourengeher - sondern ein vorbildlicher...