Verbindungsweg HochsteinTheurl fordert Umweltanwalt zur Richtigstellung auf

Franz Theurl lässt Argumente des Landesumweltanwaltes gegen den Verbindungsweg am Hochstein nicht unwidersprochen stehen. Causa wird Fall für Landesverwaltungsgericht.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Franz Theurl legt sich mit dem Umweltanwalt an © Ruggenthaler
 

Es ist noch nicht die Zeit des Umweltanwaltes - in der Causa Verbindungsweg Hochstein in Lienz. Es gibt noch keinen behördlichen Bescheid für die Errichtung des Weges. Trotzdem hat Walter Tschon die Bedenken des Landesumweltanwaltes dazu geäußert. Seltene Tier- und Pflanzenvorkommen sowie die beantragte Ausweitung eines Naturdenkmales am Hochstein führte Tschon gegen den geplanten Verbindungsweg ins Treffen. Franz Theurl, Aufsichtsrats-Vorsitzender der Lienzer Bergbahnen, die das Projekt umsetzen wollen, ist darüber empört. Er fordert den Landesumweltanwalt zur Richtigstellung seines Statements auf.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.