Hochstein LienzUmweltanwalt ist gegen Verbindungsweg

Widerstand gegen den von den Bergbahnen geplanten Verbindungsweg ist um eine Facette reicher. Landesumweltanwalt kündigt Beschwerde an. Franz Theurl verwehrt sich dagegen. Der Umweltanwalt sei noch nicht am Zug.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Silikat-Buchenwälder wie im Bereich der Weganlage Hochstein sind laut Umweltanwalt in der roten Liste © KK/LBB
 

Er wurde von der Bezirkshauptmannschaft (BH) geknickt - der Antrag für die Bewilligung des Verbindungsweges Hochstein. Dieser sollte von der Griebelehof-Straße direkt zur Talstation führen - speziell für Rodler und Biker. Die fehlende Unterschrift der Lienzer Bürgermeisterin Elisabeth Blanik für die Nutzung eines kleinen Stückes Stadtgrund für den Weg machte dem Antrag der Bergbahnen, gestellt vom Aufsichtsratsvorsitzenden Franz Theurl, den Garaus. Im Frühjahr will er das Projekt, für das bereits eine forst- und naturschutzrechtliche Bewilligung vorliegen, bei der Behörde neu einreichen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

neumond
0
0
Lesenswert?

sollen noch warten

bis das mobilitätszentrum fertig ist. dann sind genug kapazitäten frei, diesen hühnersteig zu realisieren.