Lienz Hunderte bei "Spaziergang" gegen Coronapolitik

Sonntagnachmittag trafen sich hunderte Menschen um an einem "Spaziergang" durch die Lienzer Innenstadt teilzunehmen. Unter dem Motto "Lienz steht auf" marschierten an die 1000 Teilnehmer auf den Johannesplatz in Lienz. Ihr Unmut richtete sich gegen die kommende Impfplicht und das vorgehen der Regierung in Sachen Corona und deren Maßnahmen. Die Versammlung war laut Polizei nicht angemeldet und dürfte sich über Social-Media Kanäle und Messenger verbreitet haben. Die Polizei überwachte den Marsch. Es kam zu keinen Zwischenfällen.