Burghard-Breitner-StraßeAnrainer ärgern sich über Umbenennung der Nazi-Straße in Lienz

Die Anrainer der Burghard-Breitner-Straße sind empört über die getroffene Namensänderung, zumal sie in den Vorgang nicht eingebunden wurden. Sie haben sich geschlossen für einen eigenen Namensvorschlag ausgesprochen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Florian Eder
 

Der Lienzer Gemeinderat beschloss in der jüngsten Sitzung, die Umbenennung der Burghard-Breitner-Straße in Lienz, in Nähe der Stadtpfarrkirche. Die Namensänderung erfolgt aufgrund der angestoßenen Debatte um die nationalsozialistische Vergangenheit und mögliche Gräueltaten unter der medizinischen Leitung von Breitner an der Chirurgischen Klinik in Innsbruck. Die Straße soll künftig nach der Sozialdemokratin Maria Ducia, der ersten Frau im Tiroler Landtag und glühender Frauenrechtlerin, benannt werden.

Kommentare (1)
neumond
0
3
Lesenswert?

nummeriert die straßen

und hört mit der vergangenheit, bei den katastrophen gegenwartsproblemen, auf.