25 JahreJungzüchter feiern Jubiläum in der RGO-Arena in Lienz

Vor 25 Jahren wurde der erste Tiroler Jungzüchterverein in Osttirol gegründet. Am 23. Oktober lädt der Verein zur Jubiläumsschau.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Jubiläumsschau beginnt traditionell mit dem Bambinibewerb, wo die kleinsten Jungzüchter ihr Können zeigen © (c) Brunner Images/Philipp Brunner
 

Im Oktober 1995 wurde der Jungzüchterverein Osttirol gegründet, als erster seiner Art in Tirol. Über 100 Mitglieder zählt der Verein heute. Das Primärziel der jungen Züchter sind die zwei bis vier jährlichen Schaubewerbe auf Landes- und Bundesebene, bei denen die Osttiroler ihr stolzen Fleckvieh-, Holsteiner-, Grauvieh- oder Pinzgauerkühe präsentieren. Und das immer wieder mit Erfolg: So konnte beispielsweise im Jahr 2003 Franz Wurzacher mit seiner Kalbin "Suleika" den Bundessieg in den Bezirk holen. Ebenso taufte sich Benjamin Mariner aus Virgen 2017 mit seiner Fleckvieh-Kalbin "Estelle" zum bundesweiten "Jungzüchter-Champion". Zudem wird in unregelmäßigen Abständen der beliebte Jungzüchter-Ball abgehalten. 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!