Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Haspinger-Kaserne"Ich gelobe" ertönte aus 180 Kehlen in Lienz

Das feierliche Gelöbnis der Rekruten wurde in der Haspinger Kaserne vorgenommen – aufgrund der besonderen Umstände unter Ausschluss der Öffentlichkeit.

180 Rekruten wurden in Lienz feierlich angelobt © Boris Kurnik
 

"Ich gelobe, mein Vaterland, die Republik Österreich, und sein Volk zu schützen und mit der Waffe zu verteidigen. Ich gelobe, den Gesetzen und den gesetzmäßigen Behörden Treue und Gehorsam zu leisten." In Anwesenheit von Bataillonskommandanten Oberst Bernd Rott und dem Kommandanten der 6. Gebirgsbrigade Oberst Karl Pflügl legten 180 Rekruten des Bundesheeres ihr Treuegelöbnis auf die Republik Österreich ab. Schauplatz war die Haspinger Kaserne in Lienz. Der Festakt, der Traditionsgedenktag und Angelobung zugleich war, fand aufgrund der Coronavirus-Situation wieder unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren