Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

EinweisungIn Osttirol lebender Südtiroler hortete Kriegswaffen

30-Jähriger, der in Lienz lebte, wurde wegen Verstößen gegen das Waffengesetz, Nötigung, Körperverletzung und Sachbeschädigung verurteilt und in eine Anstalt eingewiesen.

++ THEMENBILD ++ SCHUSSWAFFEN/PISTOLE
Ein Waffenarsenal hatte der 30-Jährige gehortet © APA/ROBERT JAEGER
 

Weil er ein halbes Waffenarsenal gehortet hatte, stand am Mittwoch ein in Osttirol lebender Südtiroler in Innsbruck vor Gericht. Außerdem hatte der 30-Jährige versucht, Waffen zu verkaufen, und auch das Verhältnis zu seiner Freundin war nicht gewaltfrei. Im November 2020 war der Mann verhaftet worden.

Kommentare (1)
Kommentieren
heri13
0
0
Lesenswert?

Was bitte ist ein halbes Waffen Arsenal?

.