Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

OsttirolGastronomie erfasst Gäste über QR-Code

Alle Betriebe bekommen den Code vom Tourismusverband per Mail. Er ist gratis.

Franz Theurl, Obmann des Tourismusverbandes © Ruggenthaler
 

Zettel, Zettel, Zettel: Die Registrierung von Gästen in der Beherbergungsbranche und in der Gastronomie verschlingt viel Papier und ist mit Aufwand verbunden. Der Tourismusverband Osttirol hat eine bessere Lösung gesucht - und gefunden: Die Registrierung von Gästen zur möglichen Nachverfolgung bei Coronafällen kann über QR-Code erfolgen. Das Know-How dafür lieferte eine Salzburger Firma. "Alle Beherbergungsbetriebe und die Gastronomie bekommen diesen Code von uns per E-Mail zugesandt und er ist gratis, andernorts müssen die Betriebe die Gäste selber erfassen", sagt Franz Theurl, der Obmann des Tourismusverbandes. Spätestens am Freitag soll er bei allen Betrieben, die ihre Gäste registrieren müssen,  eingelangt sein.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

logistiker
0
2
Lesenswert?

entäuschend!!

3 Tage zu spät!! Wir haben uns schon organisiert!!!