Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Landtag"Freie Fahrt" für Osttiroler beschlossen

Durchreisesperre im Falle verschärfter Coronamaßnahmen von Osttirol über Südtirol nach Nordtirol wird es nicht mehr geben.

Auch im Falle einer Grenzschließung soll es freie Fahrt durch Südtirol geben © KLZ
 

Der Lockdown und die Grenzschließung zwischen Österreich und Italien im Frühjahr machte eine Durchreise von Osttirolern durch Südtirol unmöglich - nicht nur für den Individualverkehr. Auch der Direktbus durfte nicht mehr fahren. Solche Situationen wird es hinkünftig bei verschärften Coronamaßnahmen nicht mehr geben. Der Tiroler Landtag beschloss in seiner aktuellen Sitzung "frei Fahrt" von Osttirol durch Südtirol nach Nordtirol und natürlich auch umgekehrt. Der Dringlichkeitsantrag dafür kam von der Liste Fritz, der einstimmig angenommen wurde. Markus Sint, Landtagsabgeordneter der Liste Fritz, sagt: „Die Corona-Zahlen steigen, die Maßnahmen werden wieder verschärft. Die Liste Fritz hat vorrausschauend agiert und die ‚freie Fahrt‘ zum Thema gemacht.  Damit wird die Frage der Anreise nach Osttirol frühzeitig behandelt und eine Durchreise-Sperre über das Südtiroler Pustertal hoffentlich kein Thema mehr."

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren