Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Jugendbande verübte zwölf Einbrüche in Osttirol

Der jüngste Täter war erst 16 Jahre alt. Monatelang begingen drei Jugendliche im Raum Lienz Einbrüche und stahlen Bargeld, Elektronikgeräte und mehr. Sie sind laut Polizei geständig.

Sie verschafften sich durch Aufzwängen von Türen und gekippten Fenstern Zugang zu den einzelnen Tatorten, entwendeten dabei Bargeld, Zigaretten, Elektronikgeräte, Getränke und Süßwaren.
Sie verschafften sich durch Aufzwängen von Türen und gekippten Fenstern Zugang zu den einzelnen Tatorten, entwendeten dabei Bargeld, Zigaretten, Elektronikgeräte, Getränke und Süßwaren. © APA/Pfarrhofer
 

Nach umfangreichen Ermittlungen der Polizeiinspektion Lienz konnten die Beamten drei Tätern im Alter zwischen 16 und 19 Jahren insgesamt zwölf  Einbruchsdiebstähle nachweisen. Tatzeitraum war zwischen März und Juli 2020 im Raum Lienz, Nussdorf-Debant und Dölsach.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen