AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Moderate Steigerung in OsttirolZahl der nachgewiesenen Infizierten auf 24 gestiegen

Zunahme gab es im Lienzer Talboden. Im Iseltal keine neuen Fälle.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Im Lienzer Talboden stiegen die nachgewiesenen Fälle auf 13 © Kasupovic
 

Osttirol verzeichnet von Dienstag auf Mittwoch eine leichte Steigerung von nachgewiesenen Coronafällen. Am Dienstag waren es 21, heute sind es 24. Einen Zuwachs hatte der Lienzer Talboden von zehn auf 13, im Iseltal hingegen ist die Fallzahl bei neun geblieben. Im Defereggental und im Pustertal gibt es jeweils eine bestätigte Infektion. Auch hier sind die Zahlen unverändert geblieben. 

Kommentare (2)

Kommentieren
solder
3
3
Lesenswert?

sehr spärlich, die informationen

wenn es genauer wäre, könnte man risikogegenden oder risikogeschäft meiden.
oder es ist eh schon alles wurscht.

Antworten
chrisdolo
1
2
Lesenswert?

Corona Dunkelziffer

Die Dunkelziffer ist sicher höher oder ist der Grund, dass wirklich fast alle zu Hause bleiben. Ich muss, Firma hat bis 13.4. weger hoher Gästefrequenz geschlossen, zu Hause bleiben. Es wäre fein, wenn bessere Infos aufscheinen würden. Ich glaube auch, dass sich viele aus Angst trotz auftretender Symptome nicht testen lassen...?

Antworten