Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Mit Corona infiziertNach Ischgl-Reise: Empörung über Leichtsinn in Osttiroler Bergdorf

Der erste Coronavirusfall in Osttirol ist in der Osttiroler Gemeinde Virgen bekannt geworden. Die jetzt Infizierten fuhren nach Ischgl, als dort das Virus schon grassierte.

In Virgen sind derzeit zwei Coronavirus-Fälle nachgewiesen, es waren die ersten in Osttirol
In Virgen sind derzeit zwei Coronavirus-Fälle nachgewiesen, es waren die ersten in Osttirol © EXPA/Groder
 

"Cordula grün, Cordula grün!" Acht Personen aus Virgen singen das Lied lautstark mit - in einer Bar in Ischgl. Ein Video darüber kursiert in den sozialen Medien. Die Virger sind in der Vorwoche für drei Tage, von Montag bis Mittwoch, ins Nordtiroler Paznauntal gefahren. Da war Ischgl schon ein Hotspot des Coronavirus und als solcher in den Medien. Mit von der Partie waren ein Gemeindepolitiker und ein Mitglied einer Einsatzorganisation, also zwei Personen in Verantwortungspositionen.

Kommentare (10)

Kommentieren
himmel17
0
2
Lesenswert?

Danach sind alle gescheiter

Man wurde auch bei Ärztekongressen angesteckt.

janoschfreak
11
43
Lesenswert?

Wenn...

...Dummheit weh tun würde, gäbe es in Osttirol schon die ersten Corona-Toten.

bettina huber
75
39
Lesenswert?

Stoppt die Hexenjagd!

Es ist beschämend, wie die sozialen Medien eine Hexenjagd auf die Virger, die in Ischgl waren, veranstalten!
Ärgern über das Handeln derselben finde ich ok, aber diese hasserfüllten Kommentare sind aufs Schärfste zu verurteilen!
Niemand von uns ist fehlerlos, also kehrt alle vor eurer eigenen Haustüre!

Redridinghood
4
71
Lesenswert?

wenn mans nicht kapiert dann mit'n Hammer

selbe wie ein Lokalbesitzer bei uns im Ort eine Corona-Party von Mo auf DI veranstaltet (Jugendliche posten in Facebook ist ja nicht schlimm -> die meinen Risikogruppen gehen ja nicht hin!!!!)

Was wäre wenn ihre Verwandtschaft über 60Jahren keine Beatmung mehr bekommen weil's sie schon zu alt sind - weil zu wenig Geräte gibt! (Italien) -- und sie machen sich sorgen über paar Meldung auf Facebook
Dann liest man eben diese Hasspost's nicht - davon wird keiner sterben aber von den Deppen kann sehr wohl eine mehrfache Gefährdung ausgehen!

bettina huber
58
16
Lesenswert?

Im Nachhinein macht es keinen Sinn

Was nützen die Beschimpfungen denn jetzt noch?
Gar nichts - außer die Betroffenen fertig zu machen und zu demütigen ... Schluss damit - hilft niemandem weiter und ist nur beschämend!

wussly
10
33
Lesenswert?

@ Bettina!

Wie bist Du mit einem der 8 verwandt?
Dein Plädoyer kann für soviel Dummheit und Ignoranz ja nicht wirklich ernst gemeint sein.

Somit gehörst auch Du zu den Realitätsverweigerern.
Schäm‘ Dich.....

bettina huber
7
2
Lesenswert?

nicht verwandt

Ich bin mit keiner der 8 Personen verwandt!
Ich bin ehrlich erschüttert über diese kollektive Verachtung.
Sie haben was falsch gemacht, und jetzt? Wollt ihr 8 Menschen und ihre Familien zerstören?
Was ist hier bitte „Realitätsverweigerung“? ICH HEISSE IHR VERHALTEN NICHT GUT, ich trete nur ganz vehement gehen diese Hetzjagd ein.
Kritik ist angebracht aber NICHT DIESE HEXENJAGD!!!!!!!
Und wenn ich die Einzige wäre, die so denkt, dann sage ich nocheinmal: Das ist unmenschlich und beschämend, wie ihr diese Menschen fertig macht.

axxo
4
101
Lesenswert?

Dumm...

... ist hier nur ein Hilfsausdruck.

kepepe
4
104
Lesenswert?

Verantwortungslos!

Sofort Ihre Posten entheben, vorher noch ein paar hinter die Ohren!

MG1977
1
150
Lesenswert?

Streng bestrafen!

Sie haben bewusst nicht nur sich selbst sondern alle Personen, mit denen sie Kontakt hatten gefährdet.