Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Osttirol InternRaiffeisengenossenschaft braucht neuen Obmann

Franz Ganeider scheidet nach 16 Jahren aus dem Amt aus. Favorit für Nachfolge soll Franz Klocker sein.

Franz Ganeider räumt seinen Sessel als RGO-Obmann © Natascha Brunner
 

Es ist genug“. So reagiert Franz Ganeider auf die Frage, warum er sich aus dem Obmann-Amt bei der Raiffeisengenossenschaft Osttirol (RGO) ver-tschüsst. „Ich werde 68 Jahre alt und erachte es an der Zeit, den Obmannsessel Jüngeren zu überlassen“. 38 Jahre war Ganeider in der RGO tätig. „Angefangen habe ich als Erdäpfelstauden-Ausreißer, aufhören tue ich als Obmann“, scherzt der Nikolsdorfer, der anfänglich den Pflanzenbau betreute. Das Obmannamt bekleidete er 16 Jahre lang.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.