Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

TirolNeues Projekt für Volkschüler

Im Rahmen des Projektes "Handschlag" lernen sie verschiedene Berufsbilder kennen.

© Land Tirol/Huldschiner
 

In der Fachbereichsschule für Holztechnik in Absam fand die Auftaktveranstaltung für das neue Projekt „Handschlag“ statt. Es widmet sich im Allgemeinen der Berufsorientierung von Volksschüler, die so erstmals in Berufe „hineinschnuppern“ können.
Diese ersten Erfahrungen sollen den Kinder spielerisch einen Eindruck von verschiedenen handwerklichen und gewerblichen Berufsbildern in Betrieben oder Fachberufsschulen geben. „So lernen sie nicht nur die verschiedenen Berufsbilder kennen, sondern es eröffnen sich ihnen dabei auch unbekannte Betätigungsfelder“, informiert Bildungs- und Arbeitslandesrätin Beate Palfrader (ÖVP).
Derzeit wird daran gearbeitet dieses Projekt flächendeckend auf Volksschulen in ganz Tirol auszuweiten

Kommentare (1)

Kommentieren
solder
1
1
Lesenswert?

berufsorientierung für volksschüler

ist mit verlaub, meiner meinung nach, etwas früh angesiedelt. die grundrechnungsarten lernen, sowie halbwegs leserlich schreiben sowie sinnerfassend lesen lernen wäre ev. für eine zukunftige berufsorientierung zielführender.