AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

LienzDolomitenbank wegen Spende an ÖVP unter Beschuss

Institut wurde auf Facebook heftig angegriffen, weil 100.000 Euro an Spende im Jahr 2017 angegeben waren.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Hansjörg Mattersberger war nach Veröffentlichung der Spenderliste rasch um Schadensbegrenzung bemüht © Ruggenthaler
 

Ein Posting über eine 100.000 Euro-Spende der Dolomitenbank Lienz an die ÖVP ging Dienstag Nachmittag viral. Die Bank wurde in Kommentaren heftigst kritisiert. Die Plattform „konstrast“ hatte die Spender der ÖVP für die Jahre 2017, 2018 und 2019 – und das landete in den sozialen Medien. Inzwischen sind auf „kontrast“ aus 100.000 Euro Spendengeld der Dolomitenbank 10.000 Euro geworden. Und die Kommentare auf Facebook sind gelöscht.

Kommentare (4)

Kommentieren
mani0723
3
5
Lesenswert?

Parteispenden hier - Parteispenden da...

Wenn ein fleißiger, arbeitender Kreditnehmer 2-3 Monate seine Zahlungen aussetzen will weil es grad nicht läuft braucht der eine Audienz beim Papst. Andererseits werden Politiker beim persönlichen Wahlkampf mit jeweils 5.000 € von der Bank unterstützt.
Na hoffentlich haben die beiden das Körberlgeld effektiv eingesetzt!!! Kopfschütteln ...

Antworten
Apulio
2
3
Lesenswert?

Die ÖVP-NR müssten eigentlich

einen Schutzanzug tragen damit sie sich beim mehrmaligen Umfallen (Rauchverbot usw.) nicht verletzen.

Antworten
solder
29
7
Lesenswert?

der obernosterer

ist das geld wert.

Antworten
rkobald
0
6
Lesenswert?

Nichtraucher

Raucher, Nichtraucher

Antworten