AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Osttirol, KärntenFrüher wurden Gäste gesucht, heute Mitarbeiter

Die boomende Tourismusbranche hat ein Problem: Es gibt zu wenig Mitarbeiter und kaum Aushilfskräfte für Saisonspitzen, obwohl mittlerweile weit über den Kollektivvertrag bezahlt wird.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Fach- und Hilfskräfte sind im Gastgewerbe oft schwer zu bekommen – besonders schlimm ist es, wenn jemand in der Saison ausfällt © fotoinfot - stock.adobe.com
 

Der Tourismus gehört weltweit zu den am schnellsten wachsenden Branchen. Noch nie konnten sich so viele einen Urlaub leisten. Auch im Tourismusland Kärnten brummt die Konjunktur. Nur ein Faktum könnte die Branche hart am Boden aufkommen lassen: der eklatante Mangel an Mitarbeitern. Nicht nur Fachkräfte im Service und in der Küche fehlen, auch Hilfskräfte sind Mangelware.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren