Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kapelle im GradonnaKirchliche Trauungen nie geplant

Maximilian-Kapelle im Gradonna Resort sorgt für Diskussion.

Im Gradonna Resort soll es künftig auch Trauungen geben © KK/Schultz Gruppe
 

Im Gradonna Resort der Schultz Gruppe entsteht derzeit eine Familienkapelle. Sie soll dem Heiligen Maximilian geweiht werden. Der Name kommt nicht von ungefähr. Die Kapelle wird im heurigen Maximilian-Jahr nach Maximilian, dem Sohn von Heinz Schultz benannt. Der Bau ist zwar noch nicht fertiggestellt, die Schultz Gruppe macht aber jetzt schon Werbung für eine Trauungskapelle. Jetzt flammte eine Diskussion auf, weil die Diözese Innsbruck in Privatkapellen keine Trauungen durchführt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren