AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Lienz, InnsbruckOsttiroler Schüler zu Besuch am Tivoli

Schwarz-grünes Teambuilding beim Tiroler Fußball-Bundesligaverein.

Die Schüler der 6s-Klasse fühlten sich auf der „Festung Tivoli“ in Innsbruck sichtlich wohl © Borg Lienz
 

In letzter Minute verlor der FC Wacker Innsbruck am vergangenen Wochenende den Bundesliga-Kracher gegen Rapid Wien. Die drei Punkte konnten die Tiroler Fußballspieler somit nicht erobern, dafür aber die Herzen der 6s-Sportklasse des Bundesoberstufenrealgymnasiums Lienz. Die Schüler reisten an ihrem „Teambuilding“-Tag nach Innsbruck. Gemeinsam mit Mentaltrainerin Claudia Waldauf und Klassenvorständin Karin Neumeister ging es ins Tivoli Stadion. Dort warteten bereits die Chefs des Klubs auf den Besuch aus Osttirol. Alfred Hörtnagl, sportlicher Leiter, und Präsident Gerhard Stocker präsentierten das Leitbild des Bundesligavereins.

Und schließlich stellten sich auch die Spieler der Diskussion mit den Sportschülern. Matthias Maak, Lukas Wedl und Florian Rieder erzählten vom Trainingsalltag, ihren Motivationsstrategien und ihren Zielen. Eine Stadionführung rundeten das Programm beim FC Wacker ab. Währenddessen mussten die Schüler aber immer wieder schwierige Übungen absolvieren. Zum Beispiel musste ein Elfmeter mit verbundenen Augen verwandelt werden – die einzige Hilfe dabei: Die mündlichen Anweisungen der Klassenkameraden.

„Wir bedanken uns herzlichst beim Verein und wünschen für die restliche Saison alles Gute“, erklären die Schüler der 6s-Klasse. „Es war sicher die aktivste Schulgruppe, die wir in den vergangenen Jahren zu Besuch hatten“, gab es von Vereinssprecher Felix Kozubek Lob.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren