AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Nach WahlaufhebungLand Tirol bereitet Neuwahlen vor

Tourismusabteilung des Landes akzeptiert die Entscheidung des Landesverwaltungsgerichtes.

Tourismusverband Osttirol Vollversammlung
Gerhard Föger akzeptiert die Gerichtsentscheidung © Brunner Images
 

Wie geht es weiter? Das fragen sich nach der Aufhebung der Osttiroler Tourismus-Wahl durch das Landesverwaltungsgericht viele. Jetzt hat das Land Tirol den Fahrplan bekanntgegeben. Der Leiter der Tourismusabteilung des Landes Tirol und gleichzeitig auch Wahlleiter der TVB-Wahl in Osttirol, Gerhard Föger, sagt: „Wir haben nach der Anfechtung der Wahl stets kommuniziert, dass nun die Gerichte am Zug sind. Die Entscheidung ist jetzt gefallen und es ist für uns selbstverständlich, dass wir diese akzeptieren und zur Kenntnis nehmen. In den nächsten Tagen werden wir die LVwG-Entscheidung im Detail analysieren und unsere Schlüsse für die bevorstehende Neuwahl ziehen.“

Die Tourismusabteilung wird nun alle organisatorischen Vorbereitungen treffen, damit eine Neuwahl schnellstmöglich durchgeführt werden kann. „Dabei sind selbstredend alle gesetzlichen Fristen wie etwa die Einreichfristen der Wahlvorschläge einzuhalten. Wir werden uns mit dem Tourismusverband umgehend bezüglich des Neuwahltermins ins Einvernehmen setzen“, so Föger.

Bis die Wahl des Aufsichtsrates des Tourismusverbandes Osttirol und auch des Vorstandes neu durchgeführt wird, hat der derzeitige TVB-Vorstand die dringlich zu erfüllenden Geschäfte weiter zu führen. Dies beinhaltet allen voran alle bestehenden vertraglichen Verpflichtungen und gesetzlichen Erfordernisse, die bis zur Neuwahl weiter zu erfüllen sind.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren