AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

VirgenZupalsee droht auszutrocknen

Hüttenversorgung muss auf Sparflamme erfolgen.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Kein See mehr, sondern nur mehr ein Tümpel: Die drei Zubringer für das Gewässer sind vertrocknet © KK/TSCHONETR
 

Er liegt in einem sehr beliebten Wandergebiet in Virgen, der Zupalsee. Jetzt ist von diesem Gewässer in 2350 Metern Seehöhe aber fast nichts mehr da. Mehr als zwei Drittel seines Wasservolumens sind verschwunden. Der See ist nur mehr ein Tümpel. Von drei Zubringerbächen ist nur mehr einer, der ebenfalls kurz vor dem Verschwinden ist. Thomas Tschoner, der Hüttenwirt der Zupalseehütte, beobachtet das Austrocknen des Sees mit großer Sorge. Aus ihm gewinnt er nämlich den Strom und Wasser für die Schutzhütte, die an Schönwettertagen 60 bis 70 Tagesgäste und 15 bis 20 Übernachtungen zählt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren