LienzTrickbetrüger sind wieder unterwegs

In sozialen Netzwerken wird gewarnt: Anzug-Betrüger sind unterwegs! Sie sollen sich auch in Lienz herumtreiben. Die Polizei Lienz rät, solche Trickbetrüger umgehend mit Personenbeschreibung anzuzeigen.

Anzug Betrüger sorgen für Meldungen in den sozialen Netzwerken © (c) Andreas Haertle - Fotolia
 

In Lienz treiben sich Anzug-Betrüger herum! So lautet die Warnung in den sozialen Netzwerken. Schilderungen zufolge stoppen sie Autos auf offener Straße herunter, verwickeln in ein Gespräch und bieten falsche Designeranzüge, meist in Forderung gegen Benzingeld für die Weiterfahrt, an. ORF Salzburg vermeldete erst vor wenigen Tagen, dass in Oberpinzgau derartige Betrügereien angezeigt und die Betrüger gefasst wurden. Dazu Johann Gatterer, Kommandant der Polizeiinspektion Lienz: "Dass Betrüger Fahrzeuge anhalten, um Geld für Benzin zu erbetteln, kommt immer wieder einmal vor. Dass derzeit vermehrt solche Betrügereien bei uns angezeigt werden, ist aber nicht der Fall." Er rät dazu, Kennzeichen, Automarke, Farbe und Personenbeschreibung umgehend an die Polizei weiterzuleiten und "keinesfalls darauf eingehen".

 

Kommentieren