Lehrling des JahresVoten für Juri Fuchs und Martin Albrecht

Zwei Osttiroler sind im Rennen um den begehrten Titel. Online kann man für den Maurer aus Strassen und den Tischler aus Thurn abstimmen.

Juri Fuchs und Martin Albrecht haben die Chance auf den begehrten Titel © KK/Land Tirol
 

Am 16. Mai ist im Landhaus in Innsbruck Galanacht. Aus zwölf Lehrlingen der Monate Jänner 2017 bis Dezember 2017 wird der Lehrling des Jahres gekürt. Seit Montag räumt das Land allen Tirolern die Möglichkeit ein, die Lehrlinge mit ihrer Stimme zu unterstützen. Die Online-Wahl läuft bis einschließlich 30. April unter http://lehrlingdesjahres.tirol.

Auch zwei Osttiroler werben darum, Tiroler Lehrling des Jahres zu werden. Einmal ist es Juri Fuchs aus Strassen. Er war im April 2017 Lehrling des Monats. Fuchs absolviert die Lehre zum Maurer und befindet sich im zweiten Lehrjahr bei der Firma Frey in Lienz. Der junge Mann hat die zweite Fachklasse mit ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen.

„Lehrling des Jahres“ will auch Martin Albrecht aus Thurn werden. Albrecht war Lehrling des Monats August 2017 und absolviert die Tischlerlehre im 2. Lehrjahr in der Tischlerei Andreas Großlercher in Gaimberg. Er hat die erste Fachklasse mit ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen – nur „Sehr Gut“ im Zeugnis. Obwohl das Online-Voting erst am 16. April angelaufen ist, sind die beiden Osttiroler bereits sehr gut im Rennen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.