Über 36.000 radbegeisterte Teilnehmerinnen und Teilnehmer, in mehr als 600 Betrieben, 600 Gemeinden, 250 Vereinen und 131 Bildungseinrichtungen, sammelten 2022 bei der Aktion „Österreich radelt“ über 29 Millionen Radkilometer. Somit wurden durch Radfahrten, die
potenzielle Autofahrten ersetzt haben, 5000 Tonnen CO₂ eingespart und die Gesundheit der Teilnehmer gefördert. Sechs der fleißigsten Gemeinden, Betriebe, Vereine und Bildungseinrichtungen kommen aus Tirol. Darunter befindet sich die Gemeinde Sillian, die tirolweit auf Platz drei landete und die Mittelschule Sillian, die sich in der Kategorie Schulen sogar den Sieg holte. Pädagogin Simone Weitlaner und Direktor Andreas Strasser nahmen die Ehrung entgegen.

In einer feierlichen Zeremonie wurden die fleißigsten Radler von Klimaschutzministerin Leonore Gewessler gemeinsam mit Stephan
Auer-Stüger vom Österreichischen Städtebund und Thomas Gerhardt von der Wirtschaftskammer Österreich geehrt.