Tiroler Jungzüchter-WahlOsttirolerin möchte "Miss Rinderzucht" werden

Die Osttirolerin Christina Schneeberger bewirbt sich für das repräsentative Amt der "Miss Rinderzucht Tirol". Bei der Wahl am 30. Oktober wird sie von Osttirols Vereinsmitgliedern unterstützt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die 17-jährige Christina Schneeberger mit Fleckvieh-Dame Käfer © KK/Privat
 

Am 30. Oktober wird in Imst die Frage geklärt: Wer wird Tirols "Miss Rinderzucht"? Alle Jungzüchtervereine haben im Vorfeld eine Vertreterin ausgewählt, die sich der Wahl zur Miss Rinderzucht stellt und künftig die Rinderzucht Tirol auf Ausstellungen und Veranstaltungen offiziell vertreten wird. In Osttirol fiel die Wahl sehr schnell auf die 17-jährige Christina Schneeberger aus Matrei. "Christina ist für uns die perfekte Miss Rinderzucht. Sie ist eine sehr interessierte und begeisterte Jungzüchterin, die sich gut im Thema auskennt, rhetorisch Dinge auf den Punkt bringt und eine schneidige junge Dame ist", erklärt der Obmann der Osttiroler Jungzüchter, Roman Stadler die Entscheidung.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.