Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Glockner SummitWirtschaftsgipfel-Teilnehmer geben sich kämpferisch

Bereits zum achten Mal kam es in Kals am Großgklockner zum dreitägigen "Glockner Summit". Der geplante Gipfelsieg der Osttiroler Unternehmer musste verschoben werden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Der Gipfelsieg blieb wetterbedingt aus, soll aber im September nachgeholt werden © Peter Maier
 

Der Wirtschaftsgipfel der "Jungen Wirtschaft" Osttirol am vergangenen Wochenende kann wortwörtlich verstanden werden, wird der "Glockner Summit" doch traditionell am Fuße des höchsten Bergs Österreichs abgehalten. In Kals trafen sich etliche Unternehmer und Unternehmerinnen. Die Lienzer Modedesignerin Barbara Schusteritsch mit Team und Christof Schett von den Freizeitproduktionen im Villgratental haben Auf- und Abstieg organisiert.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren