Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

BH LienzNachmittagsöffnung für Bürger, die neue Pässe benötigen

Die Bezirkshauptmannschaft Lienz erweitert ab 16. Juni ihre Öffnungszeiten. Dieses Jahr laufen nämlich besonders viele Reisepässe ab.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Besonders viele Reisepässe laufen dieses Jahr im Bezirk Lienz ab © stockpics - stock.adobe.com
 

Dieses Jahr laufen in Tirol 56.286 Reisedokumente ab. Die zuständigen Behörden rechnen daher in naher Zukunft mit entsprechend größerem Andrang hinsichtlich der Verlängerungen der Reisedokumente. Die Bezirkshauptmannschaft (BH) Lienz bietet aus diesem Grund ausgedehnte Öffnungszeiten an. So sollen lange Wartezeiten vermieden und die Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen bestmöglich gewährleistet werden.

Ab 16. Juni werden zusätzlich zu den regulären Öffnungszeiten die Türen der BH Lienz bis auf Weiteres jeweils am Mittwoch von 13 bis 19 Uhr geöffnet sein. Bürger bekommen nach telefonischer Voranmeldung unter (04852) 6633-6661 oder (04852) 6633-6662 einen Termin. „Mit der Ausdehnung unserer Öffnungszeiten wollen wir allen Bürgern eine fristgerechte Verlängerung ihrer Reisedokumente ermöglichen. Zusätzlich zu dem Angebot an den Mittwochnachmittagen wird in Abstimmung mit der Wirtschaftskammer Osttirol ein Angebot für Schwerpunkttage für Firmen im Sommer organisiert. So hat beispielsweise auch das Bezirkskrankenhaus Lienz bereits Interesse bekundet“, freut sich Bezirkshauptfrau Olga Reisner über das zusätzliche Angebot.

Passantrag

Passanträge können grundsätzlich bei jeder österreichischen Passbehörde (Bezirkshauptmannschaft, Magistrat oder ermächtige Wohnsitzgemeinde) gestellt werden. Im Bezirk Lienz sind dies 18 von 33 Gemeinden: Abfaltersbach, Anras, Assling, Außervillgraten, Heinfels, Hopfgarten i.D., Innervillgraten, Kals am Großglockner, Kartitsch, Matrei i.O., Nußdorf-Debant, Obertilliach, Prägraten a.G., Sillian, St. Jakob i.D., Strassen, Untertilliach und Virgen.
Mitzubringen ist jedenfalls ein biometrisches Passbild nach internationalem Standard – die Kriterien sind unter www.oesterreich.gv.at/lexicon/P/Seite.991253.html aufgelistet. Für Kleinkinder bis zwei Jahre ist der Reisepass gratis, für Kinder von zwei bis zwölf Jahren fallen 30 Euro und für Personen ab zwölf Jahren 75,90 Euro an Gebühren an.

Kommentare (1)
Kommentieren
solder
0
0
Lesenswert?

soweit ich informiert bin

darf man das bh-heiligtum nur mit termin betreten.