Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Nach Corona-ZwangspauseDie ersten Osttirol-Urlauber treffen ein

Wenn die Beherbergungsbetriebe heute hochfahren, öffnen auch einige Osttiroler Hotels ihre Pforten. Man freut sich darüber, leidet aber teilweise unter massiven Stornierungen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Marie Theres Kreuzer vom Hotel Tristacher See freut sich über die Ankunft von Urlaubern aus Innsbruck, die über Pfingsten da bleiben © KK/Privat
 

Die Beherbergungs-Branche in Osttirol wagt den Start in die Sommersaison. Sie sind mit einem noch nie da gewesenen Saisonstart konfrontiert – sei es aus der Sicht der Hygiene- und Abstandsverordnung oder aus der Sicht der Anzahl der Gäste, die sich gerade über Pfingsten, aber auch darüber hinaus, einen Osttirol-Urlaub gönnen. Hoteliers, die heute die Pforten ihrer Häuser öffnen, freuen sich, dass das möglich ist.

Kommentare (1)
Kommentieren
solder
0
0
Lesenswert?

wie es ausschaut

sind wir ohne tourismus bald selber auf der emigrationsliste. dann wünsche ich frohes teddybärenauffangen.