AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

AbfaltersbachHella wurde Opfer von Hacker-Angriff

Die sechs Standorte von HELLA Sonnen- und Wetterschutztechnik GmbH in Europa, auch jener in Abfaltersbach, sind Ziel eines Hackerangriffes geworden.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Hella in Abfaltersbach
Hella in Abfaltersbach © KLZ
 

Hella Sonnen- und Wetterschutztechnik GmbH ist in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch Opfer eines Hacker-Angriffs geworden. Dies bestätigt auch Geschäftsführer Andreas Kraler: "Ja, wir sind heute Nacht gehackt worden". Betroffen waren alle sechs Standorte in Europa. Am Standort in Abfaltersbach, wo sich die Server befinden,  wurde, so Kraler, daraufhin sofort der IT-Krisenstab einberufen. "Wir haben alle Maßnahmen eingeleitet, die notwendig waren. Aus Sicherheitsgründen wurde auch die Produktion heruntergefahren", sagt Kraler.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren