AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

ReiseTrail Angels begleiten Weitwanderer über Stock und Stein

Mölltaler entwickeln online buchbare Weitwanderwege. In Osttirol entwickeln sie für Bergpilgerweg „Hoch & Heilig“ sowie „Höfe-Trail“ buchbare Etappen und Erlebnisse.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Bergpilgerweg Hoch & Heilig: Pilgergruppe bei einem Wegkreuz in Maria Luggau
Bergpilgerweg Hoch & Heilig: Pilgergruppe bei einem Wegkreuz in Maria Luggau © Martin Schönegger/KK
 

Pilgern auf dem Weg „Hoch und Heilig“ heißt: Nach Innen wandern, über Berge und Grenzen.“ So wird der grenzüberschreitende Pilgerweg, der von Lavant im Lienzer Talboden über Maria Luggau, Innichen, Kalkstein, das Defereggen- und Virgental bis nach Kals und von da über das Lucknerhaus, die Glorerhütte bis nach Heiligenblut führt, beschrieben. „Wenn man diesen Weg gegangen ist, hat man alle seine Sünden abgebüßt“, sagt einer, der es wissen muss. Für Günter Mussnig, Geschäftsführer der Trail Angels GmbH aus Obervellach im Mölltal, zählt der grenzüberschreitende Bergpilgerweg zu den anspruchsvollsten Weitwanderwegen in den Alpen. Initiiert wurde das Projekt vom Bildungshaus Osttirol, der Marktgemeinde Innichen und dem Tourismusverband Osttirol (TVB), vermarktet wird er über den TVB sowie Tourismusverbände in Südtirol und Kärnten. Derzeit sind die Trail Angels, die sich als Buchungsplattform für Weitwanderwege einen Namen gemacht haben, damit betraut, den Bergpilgerweg „buchbar zu machen“. „Das ist auch für uns eine große Aufgabe. Vor allem der Gepäcktransport ist für diesen hochalpinen Pilgerweg aufwendig zu organisieren“, weiß Mussnig.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren