AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Oberlandesgericht entschiedOnline-Medium Dolomitenstadt muss Userdaten herausrücken

Nach Klage des Bezirkskrankenhauses: Binnen 14 Tagen muss Dolomitenstadt die Daten eines anonymen Posters herausgeben. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Laut OLG ist eine Gefährdung des wirtschaftlichen Rufes für das Lienzer Krankenhaus durch das Posting gegeben
Laut OLG ist eine Gefährdung des wirtschaftlichen Rufes für das Lienzer Krankenhaus durch das Posting gegeben © Ruggenthaler
 

Unter dem Pseudonym "othmar" lehnte sich ein Poster im November 2017 ziemlich weit hinaus. Zu einem Bericht der Dolomitenstadt über die damals bevorstehenden Tourismuswahlen kommentierte der anonyme Autor: "Abgesehen davon hört man immer öfter, dass man das BKH eher meiden soll, außer es ist ein Notfall".  Der Gemeindeverband Bezirkskrankenhaus Lienz unter Obmann Andreas Köll klagte daraufhin wegen Rufschädigung und möglicher wirtschaftlicher Schädigung Dolomitenstadt auf Herausgabe der Userdaten.

Kommentare (1)

Kommentieren
solder
1
4
Lesenswert?

das waren noch zeiten, am anfang des internets

als ALLE medien postings zeitgleich durchschalteten.
leider wurde dieses service missbraucht, von wem auch immer.
sukzessive wurde die meinungsfreiheit eingeschränkt, was heute nur noch die wenigsten wissen.
ich vermute, dass die medien selbst diesem treiben ein ende bereiteten, auch als täter.

Antworten