Untertilliach

Spendenkonto für Opfer von Großbrand eröffnet

Nach Vernichtung eines Gehöftes durch Feuer in Untertilliach richtet die Gemeinde für die Opfer, die den Großteil ihres Hab und Gutes verloren, ein Spendenkonto ein.

Vom Bauernhof blieb nicht mehr als eine Ruine © KK/FF-Untertilliach
 

Die Brandermittler sind am Werk, um die Ursache des Infernos im Untertilliacher Ortsteil Eggen festzustellen. Fest steht, dass es Sonntag Früh im Haus einen Kaminbrand gegeben hat und der Rauchfangkehrer zur Beschau vor Ort war.

Die beiden Bewohner des Bauernhofes, der Besitzer und seine Lebensgefährtin haben durch den Großbrand, der nach Mittag ausbrach, einen Großteil ihres Hab und Gutes verloren.

Jetzt richtete die Gemeinde unter Bürgermeister Manfred Lanzinger ein Spendenkonto ein und bittet um Unterstützung.

Die Kontodaten:

Kontowortlaut: Hausbrand Familie Obererlacher
IBAN:              AT13 3636 8000 0403 3288
BIC:                RZTIAT22368

Kommentieren