AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Spittal

Eine Italien-Reisende kommt wieder heim

Die aus Spittal stammende Journalistin Christina Höfferer stellt ihr Rom-Buch im Schloss Porcia vor. Das Fundament zu ihrer Leidenschaft für Italien wurde in der Kindheit gelegt.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Autorin Christina Höfferer mit Giuseppe Albano (links) und Andrea Bonella bei der Buch-präsentation im Keats-Shelley House in Rom © KK/TESIO
 

Mit brandaktuellen und für die italienische Hauptstadt typischen Geschichten im Gepäck kommt Christina Höfferer heim nach Spittal. Auf Einladung von Gert Thalhammer, Präsident der Dante Alighieri Gesellschaft, liest sie am 1. Februar im Schloss Porcia (19.30 Uhr) aus ihrem Buch „Lesereise Rom: Vom süßen Leben und der großen Schönheit“. Der Grundstein für Höfferers Liebe zu Italien wurde in der Kindheit gelegt. „Mit meinen Eltern bin ich oft nach Italien gefahren. Während der Schulzeit gab es einen Austausch mit italienischen Schülern und nach der Matura im Jahr 1989 war ich ein Jahr als Au Pair in Rom.“

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren