AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Gailtal

Zwölf Autoren erinnern an ausgelöschte Namen von Nazi-Opfern

Mit ihrem neuen Buch, das am Samstag, 26. September, vorgestellt wird, rufen zwölf Autoren rund um Herausgeber Bernhard Gitschtaler 200 Gailtaler Opfer des Nationalsozialismus wieder in Erinnerung.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Bernhard Gitschtaler sorgt mit seinem Team dafür, dass Opfer des Nationalsozialismus nicht vergessen werden © KK/Privat
 

Weil er in seinen Predigten politisch gegen die Nazis Stellung bezog, wurde der Vorderberger Pfarrer Otto Schuster 1939 verhaftet, in eine Strafanstalt gesteckt und ab 1942 im Konzentrationslager Dachau für medizinische Experimente missbraucht, bis er am 25. August 1942 nach langer Qual in der Gaskammer ermordet wurde.

Kommentare (3)

Kommentieren
25c3hbfhdxmqyjguo9em9i5af57i866z
0
2
Lesenswert?

🙈🙉🙊 ......in Kärnten immer noch sehr, sehr verbreitet!!

.

Antworten
g0m28ybgemayd6bup0pg3njrewcko0w1
0
1
Lesenswert?

Nazi - Opfer

...gibt es eine zusätzliche geschlossene Veranstaltung für " anonyme " Ewiggestrige?
Hätte da Vorschläge, wem Sie eine Einladung schicken könnten....
Gordon Kelz

Antworten
25c3hbfhdxmqyjguo9em9i5af57i866z
0
1
Lesenswert?

Warum werden Verfahren in Kärnten dauernd eingestellt, weiterdelegiert, schubladisiert, entsorgt ?????? Welche Seilschaften agieren? Wie ist sowas möglich??......

.und die LISTE ist lang.....lang....lang

Antworten