Seit 25. Juli wird Hündin Frieda vermisst. Entlaufen ist sie auf der Alm in Teuchl bei starkem Gewitter. Die Besitzer sind verzweifelt. Es wurden sämtliche Institutionen informiert, 1000 Flyer gedruckt, die aktuell verteilt werden, doch es gibt nach wie vor keine Spur. Gestern bekamen das Paar die Information, dass Frieda in Obervellach gesichtet worden ist, dies liegt aber schon eine Woche zurück. Sie lief in Richtung Flattach, jedoch kann ein Hund in dieser Ausnahmesituation viele Kilometer am Tag laufen und die Richtungen wechseln.

Friedas Besitzer sind aus Dresden. Der Urlaub wurde bereits verlängert, doch die Zeit rennt. Sie müssen demnächst wieder nach Hause fahren. 500 Euro Belohnung gibt es für den Hinweis, der zur Übergabe des Hundes führt. Die Besitzer sind unter Telefon 0049 177-2521045 erreichbar.

Diese Flyer wurden im Mölltal verteilt
© KK