Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

DrautalstrasseAb 2022 wird die Umfahrung Greifenburg gebaut

Rund 39,5 Millionen Euro kostet die Umfahrung von Greifenburg. Straßenbaureferent Martin Gruber und Landeshauptmann Peter Kaiser stellten das Projekt vor.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Volker Bidmon, Leiter der Straßenbauabteilung, Landehauptmann Peter Kaiser und Straßenbaureferent Martin Gruber © (c) ©helgebauer (Helge Bauer)
 

Ein Bauvorhaben, das jahrzehntelang diskutiert wurde, wird endlich umgesetzt. Es ist das größte Projekt des Landes in dieser Legislaturperiode – der Sicherheitsausbau der B 100 Drautalstraße zwischen Greifenburg und Dellach. 2018 wurden die Planungen dafür von Straßenbaureferent Martin Gruber (ÖVP) im Rahmen der Straßenbauoffensive wiederaufgenommen. Er und Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) präsentierten den aktuellen Stand für den ersten Bauabschnitt. „Wir schaffen mit dem Ausbau der B 100, konkret mit der Umfahrung von Greifenburg, mehr Sicherheit für Verkehrsteilnehmer, mehr Lebensqualität für die Bewohner und beseitigen Engstellen. Es wird durch die Fahrbahnbreite der neuen Strecke keine Transitstrecke entstehen“, betonte Kaiser.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren